VSpeak-Vario "pro"

Die "pro"-Ausführung des VSpeak-Vario's zeichnet sich gegenüber der Standardausführung durch eine höhere Varioempfindlichkeit aus.
Die Eigenschaften des eingesetzten schweizer Präzisionsdrucksensor in moderner MEMS-Technologie ermöglichen eine höhere Empfindlichkeit und schnelleres Ansprechverhalten des "pro"-Varios bei geringerem "Rauschen".

Weiterhin ist ein Beschleunigungssensor mit erweitertem Messbereich enthalten, der Beschleunigungsmessungen in allen 3 Achsen bis zu +/-24g erlaubt.

Einzelzellenüberwachung und Loggen der Messwerte erfolgen wie beim Standardvario.

Äußerlich ist das VSpeak-Vario "pro" von der Standardvariante lediglich durch die Aufschrift "pro" auf der Unterseite des Vario's zu unterscheiden (s.u.).

Das VSpeak-Vario "pro" gibt es in Versionen für die telemetriefähigen Fernsteuersysteme:


-

FrSky
 für Telemetrie Empfänger D-Serie
 ( NICHT S.Port kompatibel )
  
https://sites.google.com/a/vspeak-modell.de/vspeak-modell/de/downloads/vs_vario_frsky.pdf?attredirects=0

  

Anleitung

-

HoTT
  
https://sites.google.com/a/vspeak-modell.de/vspeak-modell/de/downloads/vs_vario_hott.pdf?attredirects=0

  

Anleitung

-

Jeti Duplex EX
  
https://sites.google.com/a/vspeak-modell.de/vspeak-modell/de/downloads/vs_vario_jeti.pdf?attredirects=0

  

Anleitung

-

JR PROPO
  
https://sites.google.com/a/vspeak-modell.de/vspeak-modell/de/downloads/vs_vario_jr.pdf?attredirects=0

  

Anleitung

-

  
https://sites.google.com/a/vspeak-modell.de/vspeak-modell/de/downloads/vs_vario_mpx.pdf?attredirects=0

  

Anleitung

-

Spektrum
kompatible Sender
  
https://sites.google.com/a/vspeak-modell.de/vspeak-modell/de/downloads/vs_vario_spek.pdf?attredirects=0

  

Anleitung

Hinweis zu Spektrum-Empfängern AR7350 / AR 9350:

Diese Empfängerserie ist für die Sender-seitige Varioton Erzeugung ungeeignet, gegenüber dem TM1000 ist der Varioton sehr träge und daher für ambitionierte Piloten ungeeignet.
Dies gilt auch für Verwendung des Spektrum eigenen Vario SPMA9589.

Werden für das Variosignal nur Komponenten von VSpeak eingesetzt, also VSpeak Sprachausgabemodul im Sender und VSpeak Vario am Empfänger, dann ist kein Unterschied zur hören - egal ob das Vario an einem AR7350 /AR9350 oder am TM1000 angeschlossen ist.


Stellvertretend für alle Versionen des VSpeak-Vario's "pro" ist die Funktion in folgenden Demo-Video's zu sehen:

DC-16 Vario-Einstellungen:    Totzone         -0.1    0.0    m/s
(Software Version: 2.22)    Weite    -3.0     0.0    2.0    m/s

Demo VSpeak-Vario "pro" + Jeti DC-16



Taranis Vario-Einstellungen:    Limite    -3    -0.1    0.1    3
(Software Version: opentx-r2751)

Demo VSpeak-Vario "pro" + FrSky Taranis



MC-20 HoTT: Bei der MC-20 können außer der Lautstärke gegenwärtig keine weiteren Einstellungen für den Varioton vorgenommen werden.
Sowohl die "Varioton-Schrittweite" wie auch der "Totbereich" (-0.4 ... 0.0 m/s) sind fest vorgegeben.
(Software Version: 1.071)

Demo VSpeak-Vario "pro" + HoTT MC-20